FAQ

Häufige Fragen & Antworten im Zusammenhang mit dem Thema Internetfernsehen

Was ist IPTV

Die Abkürzung IPTV steht für “Internet Protocol Television”. Hierbei handelt es sich um eine Übertragungsart des Fernsehens über das Internet. Zur Übertragung des TV-Signals wird bei IPTV das Internet verwendet.

Vorteile von IPTV

Für viele Konsumenten ist die Auswahl an Programmvielfalt ein wesentlicher Faktor. Zusätzlich ist der Zugriff auf Onlinevideothek ein Bonus. Die Qualität der Übertragungen bei Internet Protocol TV umfasst HD und FULL HD und ist mit hochwertigem Kabel- oder Satellitenempfang vergleichbar. 

Häufig gestellte fragen


Wie schnell muss mein Internet sein?
Je nach Qualität des Filmmaterials, sind dafür mehr oder weniger schnelle Breitbandzugänge nötig. Ansehnliche Ergebnisse am TV sind aber kaum unter 6 MBit möglich. Für HD- oder Full HD sind hingegen 8-10 MBit als untere Marke anzusehen.
Was benötige ich für IPTV?

Neben der Buchung des TV-Paketes Ihrer Wahl, benötigen Sie noch eine  IPTV-fähige Hardware wie zB. Smart TV, MAG, Android TV Box, Fire TV, Linux Geräte ( Enigma 2 ) …. Falls Sie keinen IPTV-fähiges Gerät besitzen, können sie unsere TV Paket mit MAG 254 kaufen. Die Box wird dann voreingestellt an sie verschickt.

Ist IPTV völlig unabhängig von einem Kabelanschluss bzw. Antenne?
Ja! Es ist ein völlig neuer und unabhängiger Empfangsweg. Sie benötigen keinen weiteren Anschluss dieser Art. Praktisch eine All-in-One-Lösung für schnelles Internet, Telefon und Fernsehen.
Brauche ich für IPTV noch meinen Kabelanschluss oder Satellit?

Nein! Es ist ein eigenständiger Empfangsweg für TV. Sie benötigen keinen Kabel Anbiter und keine Satellitenschüssel mehr. 

Was ist DSL TV?

Häufig wird in den Medien nicht der Begriff IPTV oder Internetfernsehen verwendet. Hin und wieder tauchen auch Umschreibungen, wie DSL oder “Fernsehen über DSL” auf. Gemeint ist allerdings dasselbe, wie bei IPTV – Fernsehen in hoher Qualität über das Internet.

Kann ich mit MAG 254 auch ohne lästige Kabelleitungen Sender empfangen?
Im Normalfall wird die Set TOP BOX per LAN-Kabel an den (V)DSL-Router angeschlossen. Aber wir versenden unsere Boxen immer mit einem WLAN Stick. So wird das Kabel verlegen überflüssig- 
Was bedeutet Streaming?
Die Streamingtechnik für Video und TV ist schon älter, hat aber erst in den letzten Jahren an Popularität in der breite Masse gewonnen. Besonders der Erfolg von Netflix und Amazon ist diese Entwicklung geschuldet. Prinzipiell muss man zwischen zwei Anwendungsbereichen differenzieren. Einerseits Streaming für Serien oder Filme, anderseits Streaming von Live-TV. Das Prinzip ist jedoch technisch gleich. Der Nutzer initiiert über eine App oder Software die Übertragung eines Video- oder TV-Inhaltes. Der jeweilige Anbieter überträgt dann direkt die nötigen Daten über das Internet zum Kunden.
Gibt es Unterschiede zwischen IPTV und Video on Demand ?

Ja. Die Gemeinsamkeit liegt darin, dass bei VoD und bei Internet TV die Videodaten per Internet auf die heimische Set-Top-Box oder den Fernseher übertragen (“gestreamt”) werden. Der Unterschied für den Verbraucher: Via IPTV ist das TV-Programm ALLER gespeisten Sender permanent empfangbar. Also genau wie bei Kabel-TV, DVB-T, oder SAT-TV. Im Falle von Video on Demand kann hingegen, wie in einer Videothek, jederzeit ein beliebiger Film oder eine Serie abgerufen bzw. angesehen werden.